Benehmen ist keine Glückssache

"Gutes Benehmen, wozu?" war die erste Frage eines Schülers zum Beginn des Seminars "Benehmen ist keine Glückssache" an der Wilhelm-Busch-Schule in Bramsche.

Warum muss ich lächeln, warum darf ich mein Kaugummi beim Vorstellungsgespräch nicht im Mund behalten, und was steckt überhaupt hinter dem Begriff "Mein Körper kommuniziert immer"? Viele Fragen zum Thema "Benehmen" wurden an zwei Schulvormittagen mit den Zehntklässlern an der Wilhelm-Busch-Schule erarbeitet. Zum Ausprobieren gab es viele Möglichkeiten. Wie wirkt es, wenn ich meine Arme verschränke, oder warum fassen sich Menschen so oft an ihren Hals oder die Krawatte?
Vorstellungsgespräche wurden besprochen und Redewendungen ebenso wie Verhaltensregeln zum Thema "Gutes Benehmen" geübt. "Dass ich mich nicht gleich auf den Stuhl haue, wenn ich reinkomme, sondern warte, bis ich dazu aufgefordert werde", sagt ein Schüler. Ein anderer ist sich sehr sicher, dass er charmant ist, der Seminarinhalt interessiert ihn natürlich. "Ich kann immer etwas lernen und vielleicht damit bei meiner Freundin einen guten Eindruck machen", meinte er.

Constanze von Laer, Agentur Konzeptwerk, die für das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW Akademie und Schule) dieses Seminar durchführt, weiß, wie wichtig gerade der erste Eindruck im Vorstellungsgespräch ist, und sie versucht ihren Teilnehmern immer wieder zu vermitteln, dem Thema "Gutes Benehmen" eine große Bedeutung beizumessen. "Es wäre schön, wenn Eltern mehr Wert darauf legen würden", sagt sie. "Schon eine gemeinsame Mahlzeit im Familienkreis hilft den Kindern, frühzeitig ein entsprechend gutes Verhalten zu lernen." Traurig ist sie darüber, dass viele ihrer Schüler eine gemeinsame Mahlzeit gar nicht mehr zu kennen scheinen.
Uwe Engelmann, Klassenlehrer der zehnten Klasse an der Wilhelm-Busch-Schule, findet die Seminarinhalte für seine Klasse absolut passend. "Je mehr Erfahrungen die Schüler sammeln, desto besser sind sie für die Wirklichkeit nach der Schule gerüstet."

(Artikel aus Bramscher Nachrichten Dez. 2010)

Aktuell

Einladung zum Tag der offenen Tür

Einladung zum Tag der offenen Tür

Am 25. Januar darf die Schule besichtigt werden.

Speiseplan 14. - 18.01.

Termin-Vorschau

  • 25.01. Tag der offenen Tür

  • 31.01. + 01.02. Winterferien

zuletzt aktualisiert am:

12.01.2019

Wo steht was? | Termine | Datenschutz | Impressum