Berufsvorbereitung

Die Berufsvorbereitung findet an der Wilhelm-Busch-Schule in der Abschlussstufe (10. bis 12. Schulbesuchsjahr) statt:

Das aktuelle Konzept "Berufsorientierung" kann hier eingesehen werden.

Inhalte

  • Eltern-Info-Abend (Sept.-Okt.)

  • Berufsberatung der Agentur für Arbeit in unserer Schule (gemeinsam mit Eltern/Schülern/Lehrern)

  • ständiger Austausch Eltern/Schule/Einrichtungen

  • Unterricht zur Arbeitswelt und verschiedenen Berufsbildern

  • Mitarbeit in den Schülerfirmen

  • Teilnahme am BOP (Berufsorientierungsparcour) der HS Bramsche

  • Besichtigung des BIZ (Berufsinformationszentrums) und der Agentur für Arbeit

  • Berufspraxis-Unterricht in den Berufsbildenden Schulen Bersenbrück in den Bereichen Holztechnik, Metalltechnik, Bautechnik oder Hauswirtschaft

  • 1. Praktikum im 10. Schulbesuchsjahr

  • 2. Praktikum im 11. Schulbesuchsjahr

  • 3. Praktikum im 12. Schulbesuchsjahr

  • Die Praktika sollen möglichst ganztägig erfolgen, um die Schüler an die längere Arbeitszeiten zu gewöhnen.

  • Zusätzliche Praktika sind möglich.

  • Ein Praktikum sollte in der "Werkstatt für behinderte Menschen" erfolgen.

  • Für Schüler, für die eine Tätigkeit auf dem ersten Arbeitsmarkt möglich erscheint, gibt es drei Module der "Koordinierungsstelle Berufsorientierung":

  • 1. Potentialanlyse

  • 2. Berufsfelder kennenlernen

  • 3. Berufspraxis im Betrieb

  • Anlage eines Lebensordners: mit Personalien, Berichten und Bescheinigungen

Besichtigung/Erkundung von Institutionen

  • BIZ / Agentur für Arbeit

  • Verschiedene Betriebe

  • WfbM (Werkstatt für behinderte Menschen) in Bersenbrück

  • Berufsschule Bersenbrück

  • Schülerfirmen-Messe beim Landkreis

  • Arche am Alfsee

  • Rathaus

  • Banken

  • Beratungsstellen

Training von selbstständiger Haushaltsführung

  • Kassenbücher führen

  • Einkaufen / Kochen / Bevorratung

  • Waschmaschine bedienen / Haushaltsgeräte kennenlernen

  • Selbstständige Tages- und Wochenplanung lernen

  • Programme / Fahrpläne lesen und umsetzen lernen

  • Zeitabläufe planen

  • Gemeinsame Ausflüge (Fahrten mit Bus und Bahn, Umsteigen üben)

  • Formulare kennenlernen, lesen und ausfüllen, Hilfe einholen üben

  • Tages- und Arbeitsstruktur vermitteln

Beratung der Eltern

  • Wege in den Beruf

  • Angebote der Agentur für Arbeit

  • Persönliches Budget

  • Schwerbehindertenausweis

  • Gesetzliche Betreuung ab dem 18. Lebensjahr

  • Verschiedene Wohnformen

  • Bericht zum Versorgungsamt

Arbeitsmöglichkeiten nach der Schulzeit

Links zu Arbeit und Beruf

Die Agentur für Arbeit berät über Berufe und Ausbildung.

Bei Berufe.tv kann sich Videos zu zahlreichen Berufen ansehen.

Bei beroobi gibt es Infos zu Berufen mit Videos.

Bei Berufsfeld-Info gibt es Videos zu Berufsfeldern.

Bei Planet Beruf gibt es Infos zu Ausbildungen und Berufen.

Bei REHADAT gibt es Infos speziell für Abgänger von Förderschulen.

Aktuell

Projekt Legostadt

Projekt Legostadt

Vom 12. bis 14. November haben wir mit Lego gebaut.

Speiseplan 11. - 14.11.

Termin-Vorschau

  • 21.11. Vorlesetag

  • 22.11. Elternsprechtag

  • 09.12. Vorlesewettbewerb

  • 23.12. - 06.01. Weihnachtsferien

zuletzt aktualisiert am:

17.11.2019

Wo steht was? | Datenschutz | Impressum