Stadtelternrat tagt in der Wilhelm-Busch-Schule

Der Bramscher Stadtelternrat hat sich während seiner jüngsten Sitzung über die Arbeit an der Wilhelm-Busch-Schule, Förderschule für die Bereiche Geistige Entwicklung und - zurzeit noch - Lernen, informiert. "Die Entwicklung der Schulstruktur und die Inklusion werden in den kommenden Jahren die beherrschenden Themen im Bildungsbereich sein", sagte im Anschluss die Vorsitzende des Gremiums, Andrea Höveler.

Die Elternvertreter zeigten sich nach einer Führung durch Schulleiterin Vera Wennemann beeindruckt von der "hervorragenden Arbeit, die an dieser ganz besonderen Schule geleistet wird". Gleichzeitig erfuhren sie aber auch von den Schwierigkeiten, die es zu meistern gibt, weil Kinder mit Förderbedarf iim Bereich Lernen seit einiger Zeit nur noch an Regelschulen eingeschult werden. Hier sei das Stundenkontingent der Förderlehrer, die in den Grundschulklassen für die inklusive Betreuung verantwortlich sind, viel zu gering. Besonders wenn die Förderlehrer krank werden, gebe es massive Probleme mit der Unterrichtsversorgung.

(Artikel aus den Bramscher Nachrichten)

Aktuell

Sportivationstag

Sportivationstag

Unsere Schüler machen ihr Sportabzeichen.

Speiseplan 15. - 18.10.

Termin-Vorschau

  • 18.10. Gesamtkonferenz

  • 09.11. Herbstfest

  • 23.11. Elternsprechtag

zuletzt aktualisiert am:

16.10.2018

Wo steht was? | Termine | Datenschutz | Impressum