Pflanzenverkauf auf dem Markt

Auf diesen besonderen Stand auf dem Wochenmarkt haben einige Gartenfreunde schon gewartet: Eine Projektgruppe der Wilhelm-Busch-Schule hat am Freitag, dem 28. Mai im Schulgarten gezogene Pflanzen verkauft.

Roter Grünkohl, farbiger Mangold, hartes Eisenkraut, einjährige Kletterpflanzen Stauden, Kräuter und vieles mehr gehörten zum Angebot. In diesem Jahr hatten Frau Deppmeyer und ihr Team viele Pflanzen aus dem Naturgarten dabei. "Wir haben viele Kunden, die schon auf uns warten, weil sie die Pflanzen anders gar nicht mehr beziehen können", berichtete Frau Deppmeyer.
In diesem Jahr mussten die Schulgärtner alles geben, um trotz des schlechten Wetters noch genügend marktfähige Planzen zu ziehen. Die Arbeit ihrer Klasse wurde zudem dadurch erschwert, dass wegen des laufenden Anbaus für eine Mensa der Garten mit zur Baustelle gehört.
Dennoch hatten Frau Deppmeyer und die Schüler genug zusammenbekommen, um ein ordentliches Angebot zu präsentieren. Der Erlös kommt nicht nur dem Schulgarten, sondern auch anderen Aktivitäten der Wilhelm-Busch-Schule zugute. Zur Freude der Lehrerin ist der Schulgarten aber nicht nur ein schönes Projekt: Einer aus ihrer Klasse hat darüber seine Berufsperspektive als Gärtner entdeckt.

Aktuell

Abschluss-Feier

Abschluss-Feier

Am 28.06. wurde Tim feierlich verabschiedet.

Speiseplan 01. - 02.07.

Termin-Vorschau

  • 19.08. Einschulungsfeier

  • 09.09. Elternabend

  • 18.09. Sportivationstag

  • 03. - 18.10. Herbstferien

zuletzt aktualisiert am:

17.08.2019

Wo steht was? | Termine | Datenschutz | Impressum